:
 
Samstag
21
Oktober
  • Highlights

Die Wiener Sängerknaben suchen Nachwuchs

Vorsingen für den Knabenchor und für den Mädchenchor
Die Wiener Sängerknaben sind immer auf der Suche nach jungen, talentierten und vor allem interessierten Nachwuchssängern. Regelmäßig finden Vorsingen statt, bei denen Knaben im Alter von sieben bis zehn Jahren die Chance haben, sich für den weltberühmten Knabenchor zu qualifizieren. Am 21. Oktober ist es im Augartenpalais wieder soweit. Diesmal sind auch junge Damen von zehn bis vierzehn aufgefordert, sich zu melden: Die Wiener Sängerknaben haben nämlich einen eigenen Mädchenchor.

Der ist Gerald Wirth, dem Präsidenten der Sängerknaben, ein besonderes Anliegen: „Wir haben schon lange Mädchen in der Volksschule und in der Oberstufe – nur für die Unterstufe hatten wir noch kein richtiges Angebot. Diese Lücke wollten wir schließen.“ Das Angebot richtet sich an Mädchen der 1. bis 4. Klasse AHS und Gymnasium. Auf künftige Wiener Sängerknaben warten eine tolle Ausbildung, viel Musik, Konzerte, Reisen und Abenteuer – und was können die Mädchen erwarten? Die gleiche musikalische Ausbildung, viel Musik, Konzerte und Abenteuer. Öffentliche Auftritte sind für Präsident Wirth, selbst Vater von drei Töchtern, essentiell: „Bühnenerfahrung ist ein wesentlicher Teil unserer Ausbildung und gleichzeitig eine Belohnung für die Kinder. Da zeigen sie, was sie gelernt haben, was sie können.“ Ein erstes Konzert ist im Jänner 2018 in der Minoritenkirche geplant – mit dem südafrikanischen Bochabela String Orchestra und natürlich den „Kollegen“, den Wiener Sängerknaben. Und im MuTh, dem eigenen Konzertsaal, winkt noch in dieser Saison die Mitwirkung in Humperdincks Märchenoper „Dornröschen“. Und in Zukunft soll der Mädchenchor auch auf Reisen gehen, wünscht sich Wirth. Kleinere Pilotprojekte hat es schon gegeben: „Unsere Mädchen waren schon in Japan und in Indien – sozusagen die Vorgeschichte für diesen Chor.“
 
Hier geht es zum Mädchenchor. 

Liebe zur Musik, Freude am Singen, ein gutes Ohr, ein Gefühl für Rhythmus und die Bereitschaft zu lernen: Das sind die Eigenschaften, die die Vorsänger und Vorsängerinnen am 21. Oktober ins Augartenpalais mitbringen müssen. Ein Lied soll vorgesungen werden, Stimme, Gehör und Rhythmusgefühl werden überprüft. Und Eltern und Kinder können sich bei Mitarbeitern und aktiven Sängerknaben nach deren Erfahrungen erkundigen.

Wiener Sängerknaben haben die unterschiedlichsten Herkunftsgeschichten. Während die einen zufällig ihre Begeisterung für den Gesang entdecken, träumen andere schon eine ganze Kindheit davon, als Wiener Sängerknabe um die Welt zu reisen und mit dem renommiertesten Knabenchor auf der Bühne zu stehen.
 
 
Termin: Samstag, 21. Oktober 2017
Uhrzeit: von 10 bis 12 Uhr
Anmeldung via Email oder unter Tel (01) 216 39 42 30 erbeten
Vorsingen ist aber auch ohne Voranmeldung möglich